Bundesverdienstkreuz für Rudi Taurit

Die schleswig-holsteinischen Orientierungsläufer gratulieren ihrem Sportskameraden Rudi Taurit zur Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Bundespräsident Joachim Gauck. In Vertretung von Ministerpräsident Torsten Albig überreicht Kulturministerin Anke Spoorendonk am 16. Januar die Auszeichnung in Kiel.

Rudolf Taurit war von 1987 bis 1993 Rektor der Fachhochschule Lübeck. Im Ruhestand setzt er sein Engagement ehrenamtlich fort. Auch dank seines Einsatzes wurde die Hansestadt Lübeck 2012 „Stadt der Wissenschaft“. Er war auch treibende Kraft bei der Gründung der Wissenschafts- und Technologiepark Lübeck GmbH, deren Aufsichtsratsvorsitzender er bis heute ist. Außerdem pflegt er Kontakte mit der Universität Riga und organisiert die Ausstattung der Labore. An der Fachhochschule Lübeck hat er sich um internationale Studiengänge mit der Milwaukee School of Engineering sowie der East China University of Science and Technology verdient gemacht. Er brachte die Zusammenarbeit der Fachhochschule mit der regionalen Wirtschaft voran und stärkte die Kooperation mit der Lübecker Universität. Artikel mit Bild

Quelle: Landesportal Schleswig-Holstein

4 Gedanken zu „Bundesverdienstkreuz für Rudi Taurit“

    1. Lieber Björn,
      stolpere eher zufällig über BRUNO und finde Deine netten Worte. Ob verdient oder nicht verdient, ich freue mich schon und hoffe, den nächsten OL mit mehr Elan angehen zu können.
      Herzlich
      Rudi

  1. Lieber Rudi,
    wir alle, die wir mit Dir gemeinsam den Orientierungslauf als unsere Sportart betreiben, sind stolz auf Dich und sagen ganz besonderen Glückwunsch und freuen uns mit Dir auf diese hohe Auszeichnung.

    1. Lieber Eberhard,
      Stolpere zufällig über BRUNO und finde Deine netten Worte.
      Ehrungen sind ja auch zufällig, aber Lob gibt es selten und so sind sie willkommen.
      Herzlich Rudi

Kommentare sind geschlossen.