Archiv der Kategorie: Allgemein

OL im Tydal Pfadfinder- Lager am 25. Okt

Sie werden hiermit eingeladen, an einem Sprintrennen und Einweihung der OL-Karte im Tydal Pfadfinderlager (zw. Tarp und Eggebek, nahe der A7, ca. 50 km nördlich des Nord-Ostsee-Kanals) teilzunehmen. 3,2 km und 4,2 km Strecken. Die Karte wurde von Søren Germann (OK GORM) gezeichnet.
Einladung Dänisch Einladung Englisch

Registrierung mit Angabe des Kurses und der SI-Chipnummer an poule@jellingnet.dk oder per Link in der Einladung.

Herbst-OL des SC Klecken mit zwei Siegern aus S-H

Am letzten Sonntag fand der letzte größere OL-Wettkampf der Saison im Nordheidedorf Itzenbüttel im Kleckerwald statt. Knapp 170 Teilnehmer gingen beim Niedersächsischen Landesranglistenfinale des SC Klecken an den Start, darunter auch eine Reihe von Wettkämpfern aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Da das Gelände zwischen offenem Buchenwald und dichterem Fichtenwald mit unterschiedlichen Orientierungsaufgaben häufig wechselte, konnten fast alle Läufer über Fehler berichten.

Aus Sicht der Teilnehmer aus Schleswig-Holstein gab es zwei überlegene Siege von Annika Stamer in D16 und Konrad Stamer in der Herrenklasse H19L. Zusätzlich belegt Silvia Nolte nur knapp geschlagen den dritten Platz in D45.

Das aus Dänemark importierte und zum ersten Mal eingesetzte Startkonzept der Covid-19-Pandemie funktionierte gut. Die Vereine reisten zu den vorgegeben Startfenstern zwischen 10:30 und 13:30 Uhr an und wieder ab, so dass sich nur ein Teil der Wettkämpfer vor Ort befand. Die online und aktuell zur Verfügung stehenden Ergebnisse lieferten auch unter diesen besonderen Umständen einen spannenden Überblick.

Alle Informationen inkl. Ergebnisse
Text und Bilder: Uwe Dresel

54. Lübecker OL Vossberg 04.10.2020

Hiermit bestätigen wir, dass wir mit Stand heute den 54. Lübecker OL – leider ohne Landesmeisterschaften – durchführen werden.

Laufgenehmigung liegt vor, Hygienekonzept ist geschrieben. Nur die Karte muss noch etwas aktualisiert werden leider mit eingeschränkten Mitteln.

So bleibt nur ein „kleiner“ OL, aber sicher eine nette Laufgelegenheit mal wieder in einem tollen Waldgebiet.

64 Teilnehmer gemeldet. Hier die Startliste

Und hier noch letzte Infos und eine Skizze zum Ziel/ Start

Vielen Dank für den zahlreichen Besuch unseres schon 54. Lübecker OLs. Auch die ursprünglichen Kartenersteller Lenchen & Horst HEYDER hatten gemütlich auf einer Bank der Zielwiese Platz genommen.

Wir gratulieren den STAMER-Kindern zum Sieg ihrer Kategorien. TOLL! Hanno Ciba ist eine ähnliche Zeit wie seine Schwester gelaufen, sein Stick war aber leider nicht gelöscht.

Wir bedauern einen Sumpf-Unfall und die Tatsache, dass der Kurs für die Ü80-Teilnehmer wohl zu hart war.

Die meisten Kommentare waren aber sehr wohlwollend für Marikas Super-Bahnen. DANKE!

Nikolaus-OL 2020 mit Bedauern abgesagt

Die OL-Gruppe des TSV Malente sagt den beliebten Nikolaus-OL für dieses Jahr mit Bedauern ab. Der traditionelle Skore-OL und das gemütliche Zusammensein nach dem Laufen sind beides Markenzeichen des Nikolaus-OL. Beides passt nicht zum aktuellen Corona-Hygienekonzept (Abstand beim OL, kein Tee, kein Kiosk, minimaler Kontakt der Teilnehmer). Auch für die nächsten Wochen erwarten wir keine Entspannung der Corona-Situation und daher die frühzeitige Absage.

Sichtung der Bundeskader: Konrad und Kristaps nominiert

Not macht erfinderisch: Nach der Absage aller Bundesveranstaltungen in 2020 hat der Trainerrat zur gemeinsamen Sichtung aller Bundeskader (DH-14 bis DH-Elite) am Wochenende 19./20. September eingeladen. Mit der OLG Regensburg und den beiden Geländen „Rock on the Rocks“ und „Felsenparadies“ (und die Namen sind Programm) wurde ein Top-Ausrichter gefunden.

Christian Stamer (Landesjugendfachwart und Spartenleiter/Trainer OL beim Preetzer TSV) fährt mit einem kleinen aber feinem Team aus S-H zur Sichtung: Annika Stamer (D14), Kristaps Grahl (H16) und Konrad Stamer (H18). Alle drei Athleten des Preetzer TSV sind Anfang September persönliche Bestzeiten über 3.000 Meter gelaufen und auch beim bisher einzigen OL in S-H, dem Sommer-OL des TSV Malente, haben sie starke Leistungen gezeigt. Die Sichtung besteht aus Mittel- und Langdistanz und man darf gespannt sein, ob sie ihre Leistungen auch in den speziellen und fordernden Geländen an den Ausläufern des Bayrischen Waldes zeigen können. Anton Silier (H20) reist nicht zur Sichtung und läuft am selben Wochenende die Schwedischen Meisterschaften über die Mittel- und Langdistanz.

Kurzbericht: Die Strecken war mit knapp 5% Steigung sowohl läuferisch als auch O-technisch wie erwartet fordernd. Bei starker Konkurrenz zeigten alle tolle Leistungen, aber hatten bei der Langdistanz wenigstens einen größeren O-Fehler „zu viel“, um ganz vorne zu landen: Annika: 2. Mittel, 3. Lang, Kristaps: 1. Mittel, 3. Lang, Konrad: 4. Mittel, 6. Lang. Anton @ SM: 33. Mittel, 23. Lang

Nominierungen für den Bundeskader 2021 erfolgen nach einer weiteren Sichtung Anfang November im Harz. Für den Jugend-/Junioren-Länderkampf Ende Oktober in der Schweiz (als „Ersatz“ für die ausgefallen EYOC) wurden Konrad Stamer in H-20 und Kristaps Grahl in H-16 nominiert. Anton Silier ist Ersatzläufer in H-20.

Holsteiner Park-O-Cup 2020

Die ersten drei Wertungsläufe konnten auf Grund der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr 2020 nicht stattfinden bzw. haben als Training stattgefunden. Wir wollen aber versuchen die Wettkampfserie mit 6 Wertungsläufen im zweiten Halbjahr 2020 unter Beachtung der Hygieneregeln des Landes und gesonderter Hygieneregeln für den Orientierungslauf von August bis November durchzuführen.

Der 6. Lauf des Park-O-Cups am Mi. 21.10.2020 auf dem Uni Campus in Kiel war diesmal nicht das Finale, da der 3. Lauf im November nachgeholt wird. Wie in den vergangenen Jahren auch hatte Anke tolle Bahnen mit einigen Routenwahloption gelegt. Hinzu kommen rege Bautätigkeiten auf dem Campus und im Wissenschaftspark, die jedes Jahr viele neue Optionen für Postenstanorte bieten.

Die Gesamtwertung ist nach 5 von 6 Wertungsläufen in der Kategorie DH14 bereits entschieden: Junes Harlaß hat 4 Läufe gewonnen und kann nicht mehr eingeholt werden. Bei den Damen und Herren ist noch alles offen. Hier führen Annika Stamer und Kristaps Grahl.

Das Finale findet am Mittwoch 18.11.2020 ab 17 Uhr in der Kieler Altstadt auf einer neuen Karte statt (der Lauf musste noch einmal verschoben werden, bisher war der 11.11. angekündigt) . Meldungen bitte bis Mo. 16.11. im O-Manager. Nachmeldungen sind nur in Ausnahmen möglich.

Die Termine im Überblick:

Homepage mit Terminen und Ergebnissen
Mi. 19.08.2020, Kiel Ellerbek/Wellingdorf Ergebnisse Zwischenzeiten
So. 06.09.2020, Preetz Ergebnisse L1 Ergebnisse L2 Zwichenzeiten 1+2
Mi. 23.09.2020, Maislabyrinth Ergebnisse Zwischenzeiten
Mi. 21.10.2020, 6. Lauf Kiel Campus Ergebnisse Zwischenzeiten
Mi. 18.11.2020 Nachholtermin 3. Lauf Kiel Altstadt Finale

Gesamtwertung Stand: 21.10.2020

Sommer-OL des TSV Malente am 16. August

Die OL-Gruppe des TSV Malente lädt am 16. August zum Sommer-OL in den Südteil der Wälder am Bungsberg ein. Dort fanden 2013 die LM S-H und 2014 die Deutschen Hochschulmeisterschaften statt. Gestartet wird diesmal von Norden und ermöglicht die Nutzung von Geländeteilen, in denen viele S-H OLer noch nicht gelaufen sind. Informationen sind im O-Manager zu finden.

Große Freude über den ersten OL in S-H „mit Corona“
Nach sechs Monaten OL-Pause war die Freude am Treffpunkt förmlich spürbar. Auch das Hygienekonzept hat prima funktioniert. Dazu passte das fordernde Gelände südlich des Bungsbergs und die Bahnen mit Langdistanz-Charakter. Gepaart mit Temperaturen nahe 30 Grad wurde den Startern alles geboten und auch abverlangt.

Vorne weg liefen die D-Kader-Athleten aus S-H. Diese hatten sich bereits am Samstag mit einem Mitteldistanz-Training auf die Herbstsaison vorbereitet. Sie zeigten auch am Sonntag, was sie drauf haben und gewannen 4 von 5 Bahnen (Konrad und Annika Stamer, Liena Grahl und Michel Storm) sowie 2. und 3. Plätzen für Gregor und Kristaps Grahl. Die Laufzeiten waren teilweise so schnell als hätte es keine Brombeeren und Fallholz im Wald gegeben. Auf Bahn 2 war Ieva Grahl am schnellsten.

Ergebnisse
Zwischenzeiten

Wiedereinstieg nach den S-H Sommerferien

Ein Wiedereinstieg in den Wettkampfbetrieb Orientierungslauf ist in Schleswig-Holstein jetzt möglich. Eine Woche nach den S-H Sommerferien wird der Sommer-OL des TSV Malente der erste OL-Wettkampf in S-H in 2020 sein. Ein Hygienekonzept wurde für den Sommer-OL erarbeitet und kann als Vorlage für zukünftige Orientierungsläufe in S-H verwendet werden.

Termine in S-H und Metropolregion Hamburg sowie DK
14. Jul18. Aug15.Sept OL-Sommerserie Nord Hamburg
✅16. Aug  Sommer-OL am Bungsberg (TSV Malente)
✅19. Aug Holsteiner Park-O-Cup Lauf 3 (Preetzer TSV)
✅ 29.-30. Aug Dänische Meisterschaft Mittel / Sprint
✅ 6. Sept Holsteiner Park-O-Cup Lauf 1 und 2 (Preetzer TSV)
✅ 13. Sept  Dänische Meisterschaft Langdistanz (OK Syd)
✅ 19./20. Sept Sichtung der Bundeskader (Regensburg)
✅ 23. Sept Holsteiner Park-O-Cup Lauf 4 (Preetzer TSV)
✅ 4. Okt  54. Lübecker OL am Voßberg (LT)
✅ 11. Okt LRL NDS Mitteldistanz (SC Klecken)
✅21. Okt Holsteiner Park-O-Cup Lauf 5 (Preetzer TSV)
⛔️23.-25. Okt Jugend-/Junioren-Länderkampf (Schweiz)
11. Nov Holsteiner Park-O-Cup Lauf 6 (Preetzer TSV)
⛔️ 6. Dez Nikolaus-OL (TSV Malente)

Corona: Deutsche Meisterschaften 2020 abgesagt

Hat uns der Ausbruch des Corona-Virus erst verunsichert, scheint die Situation mehr und mehr handhabbar zu werden. Einige Einschränkungen wie Distanz- und Hygieneregelungen werden uns noch lange begleiten. Andere Einschränkungen werden schrittweise gelockert, ohne dass verlässlich absehbar ist, wie die Situation sich in einigen Wochen oder einigen Monaten darstellt.

Für den Orientierungslauf bedeutet dies, dass Wettkämpfe im ersten Halbjahr auf allen Ebenen weitestgehend ausfallen. Der Orientierungslauf als Freiluft- und Individualsport kann früher als z.B. Hallen- oder Mannschaftsport wieder durchgeführt werden, wenn es Ausrichtern und Teilnehmern gelingt, neue Regelungen zu Abstand und Hygiene einzuführen und einzuhalten. Auf der Basis wird ab Mitte Juni der Wettkampfbetrieb wieder aufgenommen. Für größere und überregionale Veranstaltungen gehören Anreise (auch aus/ins benachbarte Ausland) und Übernachtung zu den Themen, die möglicherweise noch über einen längeren Zeitraum zu Einschränkungen führen.

Aktuelle Regelungen für S-H: Bereits seit 4. Mai können öffentliche und private Sportanlagen draußen für den Sport- und Trainingsbetrieb zur Ausübung kontaktfreier Sportarten unter Bedingungen genutzt werden („Training“).

Ab 8. Juni dürfen in S-H auf Grundlage der neuen Landesverordnung „Wettkämpfe“ mit entsprechenden Hygienekonzepten und unter Beachtung der Regelungen, die für Veranstaltung gelten – auch was die Anzahl der Teilnehmenden betrifft (erstmal Teilnehmerzahl <100) durchgeführt werden.

Der DTB hat mit Unterstützung durch das TK OL (in Absprache mit den Landesverbänden) Arbeitshilfen des DTB zum Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben sowie OL-spezifische ergänzende Handlungshinweise veröffentlicht. Das „Hygienekonzept OL“ gilt zunächst ausschließlich für OL-Wettkämpfe der Stufen 3 und 4 („Eintägige lokale und regionale Einzelwettkämpfe“) und bis zum 31.12.2020. Das SHTV-Präsidium hat der Durchführung von OL-Wettkämpfen bei Vorliegen eines entsprechenden Hygienekonzeptes zugestimmt.

Ergänzend der aktuelle Sachstand zu Wettkämpfen außerhalb S-H:

Alle Deutsche Meisterschaften für 2020 sind zu den ursprünglichen Terminen abgesagt. Der DTB hat als Terminrahmen für DM-Ersatztermine Okt/Nov vorgegeben (nur für Olympische/ Worldgames-Sportarten). Es wird daher in 2020 voraussichtlich keine Deutschen Meister im Orientierungslauf geben.

Hamburg-OL 2020 wird nach 2021 verschoben. Der erste Lauf der OL-Sommerserie Nord fand am 14. Juli statt. Der SC Klecken plant am 11. Okt 2020 einen LRL NDS über die Mitteldistanz.

Die IOF erlaubt die Ausrichtung von IOF-Veranstaltungen („Major Events“) ab 1. August. Abgesagt wurden CEYOC, JEC, World Orienteering Day (WOD), Europa- und Weltmeisterschaften, alle Weltcup-Rennen, WMOC, JWOC und jetzt auch die EYOC (in HU).

In Dänemark wurden bis Ende Juni fast alle Orientierungsläufe abgesagt. Der Påskeløb auf Rømø wird nach 2021 verschoben. Das Grenzturnier und Vikingedyst werden dieses Jahr abgesagt. In Schweden wurden Tio Mila und O-Ringen, in Finnland Jukola nach 2021 verschoben.

Auszug von Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte
(aktueller Stand, Änderungen möglich, siehe Hinweise im Text)
✅ 28. Juni, NDS: Sommer-OL-Training (SC Klecken) Ergebnisse
✅ 5./12. Juli, NDS: Mittel-OL / Lang-OL (MTK Bad Harzburg)
✅ 16. Aug, Sommer-OL am Bungsberg (TSV Malente)
⛔️ 23. Aug, OL in Büchen (TSV Nusse)
⛔️ 29.-30. Aug, DM Mittel (MTV Seesen)
✅ 29.-30. Aug, Dänische Meisterschaft Mittel / Sprint
✅ 13. Sept, DK: Dänische Meisterschaft Langdistanz (OK Syd)
⛔️ 18.-20. Sept, JLVK ((Rhein-)Hessen, Mainz)
⛔️ 25.-27. Sept, DM Lang (Planeta Radebeul)
✅ 4. Okt, 54. Lübecker OL am Voßberg (LT)
✅ 11. Okt, LRL NDS Mitteldistanz (SC Klecken)
⛔️ 23.-26. Okt, EYOC (HU)

Höhenmeter-Wettbewerb

Am Sonntag ging der gut einwöchige Höhenmeter-Wettbewerb zu Ende und im Strava-Jargon ist Annika mit 468 Höhenmetern „Queen of the Mountain“ und Konrad erlief sich mit 515 Höhenmetern den Titel „King of the Mountain“. Beide erzielten die Leistung an einem Anstieg mit knapp 28 Höhenmetern und 25% Steigung im Klosterforst.

Erwartungsgemäß war Christian dort gegen Konrad chancenlos und auch Annika erzielte absolut mehr Höhenmeter. Dank des für Senioren etwas besseren Faktors rangiert Christian am Ende aber auf dem zweiten Platz. Kristaps erzielte mit insgesamt 468 Höhenmetern an einem 18 m hohen Anstieg das absolut zweitbeste Ergebnis, konnte aber als H16er nicht mehr von der Faktorisierung profitieren. Raika, Junes und Jan fanden am 17 m hohen Weinberg ähnliche Bedingungen, hatten jedoch durch eine etwas geringere Steigung und zwei 180° Wenden, aber weniger Höhenmetern je Runde etwas schlechtere Bedingungen. Darum unternahm Jan im Klosterforst noch einen Verbesserungsversuch und steigerte sein Ergebnis um 120 Höhenmeter. Arne und sein Trainingskollege Dennis setzten im ersten Versuch auf hohes Lauftempo auf einer mit 3% flach ansteigenden Straße. Dabei legten sie natürlich mit Abstand die längste horizontale Distanz zurück, belegten mit 130 Höhenmetern aber auch abgeschlagen die letzten Plätze. Darum versuchten sie sich am letzten Tag noch mal am alten Müllberg mit 20% Steigung und konnten ihr Ergebnis deutlich verbessern. Ergebnisse

Allein aus diesen Resultaten kann kein allgemeingültiger Zusammenhang zwischen Steigungs- und Horizontalgeschwindigkeit abgeleitet werden, aber generell haben flache Steigungen nur einen kleinen Einfluss auf die Laufgeschwindigkeit, während die Steigungsgeschwindigkeit an steilen Anstiegen deutlich stärker zunimmt als das horizontale Tempo sinkt. Das bedeutet für den OL, dass eine lange Route mit flacherer Steigung gegenüber einer kurzen, steilen meist nicht schneller ist, wenn die gleiche Höhe überwunden werden muss.

Autor: Arne Schröder