Trauer um Horst Buhmann

Am 22. August 2016 ist plötzlich und für uns alle unfassbar Horst Buhmann verstorben.

Horst war seit 1990 im TSV Malente in der OL-Sparte aktiv. Sportlicher Höhepunkt war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Staffel H145 gemeinsam mit Hajo Andersson und Jürgen Kahl. Immer war Horst ein Aktivposten bei der Organisation der vielen Veranstaltungen der OL-Gruppe im TSV Malente. Auch hat er sich in der TuRa Harksheide für die Aufnahme von OL-Karten und die Durchführung von Läufen verdient gemacht. Im letzten Jahr gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des OSC Hamburg.

Auf Horst war immer Verlass. Horst wird uns fehlen. Wir werden ihn nicht vergessen.

Die Beerdigung findet am 1. September 2016 um 10.00 Uhr in Henstedt-Ulzburg, Kisdorferstr. 12 (Erlöserkirche) statt.

Text und Photos: Hajo Andersson und Eberhard Stelzer

Hamburg-OL 2.-4. Sept 2016

Drei OL-Vereine aus der Metropolregion Hamburg laden zu einem interessanten OL-Wochenende in die Stadt an der Elbe ein. Vier Veranstaltungen in vier unterschiedlichen Geländen, die deine OL-Fähigkeiten immer neu und in verschiedenster Form fordern werden. Du erlebst vier Events in 40 Stunden.

Bitte beachten: Der 37. Norderstedter OL am Sonntag findet statt. Startzeiten können zwischen 10 und 11 Uhr frei gewählt werden. Der geplante Massenstart entfällt. 

Fr Abend   Prolog/ Training               SC Klecken                 Ein
Sa vm:         Mittel-OL (LM NDS)      SC Klecken                 Ein    Info
Sa nm:         Hamburg-Sprint               OSC Hamburg         Ein
So vm:         37. Norderstedter OL   TuRa Harksheide   Ein    Info    Start

Hamburg OL

Ukleisee 25. Sept 2016

Der TSV Malente lädt zum OL am Ukleisee. Der Ukleisee ist in der letzten eiszeitlichen Kaltzeit („Weichsel-Kaltzeit“) entstanden. Es handelt sich um einen sogenannten Toteissee. Das Gelände ist typisch für die Holsteinische Schweiz mit dichtem Wegenetz und vorwiegend Buchenwald, welcher meist gut zu belaufen ist. Das Gelände fällt zum Ukleisee steil ab. Auf den Höhen welliges Gelände mit vielen Gräben und Sümpfen. Ein Großteil der Strecken wird südlich des Ukleisees verlaufen. In diesem Geländeteil haben wir viele Jahre wenig bis gar keinen OL gemacht. Die Strecken haben Langdistanz Charakter und sollen eine Möglichkeit zur Vorbereitung für die DM Lang-OL Anfang Oktober bieten.

Einladung Ukleisee (2016 0925)

Holsteiner Park-O-Cup

Nach der erfolgreichen ersten Auflage des Park-O-Cups gibt es auch in diesem Jahr wieder eine OL Serie in Kiel und Preetz mit Gesamtwertung. Es werden in der Regel 2 Strecken von ca. 3-4 km angeboten. Gestartet wird zwischen 18 und 18:30 Uhr in freier Reihenfolgen.

Die Serie besteht aus sechs Läufen, von denen die vier besten in die Endwertung kommen. Gelaufen wird in Parks aber auch in Wohngebieten mit kleinen Waldbereichen. Die Treffpunkte werden jeweils 1 Woche vor dem Lauf auf der Webseite des
Preetzer TSV  bekannt gegeben.

Termine:

Gesamtwertung

Mi. 20.04.2016, Preetz, Glindskoppel Ergebnisse

Mi, 18.05.2016, Kiel, Sportpark Gaarden Ergebnisse

Mi. 15.06.2016, Kiel, Moorteichwiese Ergebnisse

Mi. 13.07.2016, Kiel, Düsternbrook Ergebnisse  Zwischenzeiten

Mi. 15.09.2016, Schellhorn oder Preetz

Mi. 07.10.2016, Kiel, Uni Campus

Einladung und Modus als pdf

Anmeldung im O-Manager oder bei christian.stamer@ki.tng.de

SHTV Trainingslager in Dänemark

Das diesjährige SHTV-Trainingslager findet von Freitag 08. bis Sonntag 10.07. in Apenrade/ DK statt. Wir sind wieder in der Aabækhytten untergebracht. Direkt an der Hütte ist die Apenrader Förde mit einem Badestrand.

Das Trainingslager ist offen für Kinder/ Jugendliche/ Erwachsene. Es werden Trainingseinheiten sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene vorbereitet und ist für Kinder ab ca. 8 Jahren geeignet. Kinder, die noch nicht selbständig orientieren können, werden von Betreuern begleitet und unterstützt.

Ziel ist es auch die Vorbereitung auf den JLVK 2016 in Thüringen.

Anmeldungen sind bis Sonntag 03.07. möglich.

Einladung SHTV_Trainingslager2016

Christian Stamer,
Landesjugendfachwart

 

Teamwochenende und DM Mitteldistanz

Von den nationalen Titelkämpfen im Staffel- und Mannschafts-OL in Borstendorf/ Erzgebirge und über die Mitteldistanz im Bayerischen Wald bei Regensburg kamen auch einige SH-Orientierungsläufer als Medailliengewinner zurück.

DM Staffel und DBK Mannschaft
Gold gab es sowohl in der Staffel als auch in der Mannschaft für Christian Stamer (Preetzer TSV) im Team des OSC Hamburg zusammen mit Michael Finkenstädt und Martin Nolte in der Altersklasse II.

SiegerehrungH145

Konrad Stamer (Preetzer TSV) gewann Silber in der Staffel und Bronze in der Mannschaft im Team des MTK Bad Harzburg zusammen mit Jussi Bruns und Tom Buchholz in der Schülerklasse H14.

SiegerehrungH14

Das Schülerteam (H14) des TSV Nusse startete erstmals bei Deutschen Meisterschaften und kam leider wg. eines Fehlstempels nicht in die Wertung. Ebensa erging es dem Jugendteam (H15-18) des Preetzer TSV. Beide Teams machten es aber im Mannschafts-OL besser und erreichten einen 16. Platz (TSV Nusse) und einen 7. Platz (Preetzer TSV).

H15_18_PreetzerTSV

Hompage Teamwochenende

DM Mittel
Im Bayerischen Wald waren eine Woche nach dem Teamwochenende nur wenige SH-Starter dabei. Für den SHTV gab es aber trotzdem einiges zu feiern.
Bronze gab es etwas überraschend für Anton Silier (Preetzer TSV) in H16. Nach den etwas missglückten Staffelmeisterschaften konnte er seine Klasse diesmal eindrucksvoll unter Beweis stellen und setzte sich gegen die ältere Konkurrenz durch. Auch Horst Mevius (LT) gewann Bronze in H80.

Homepage DM Mitteldistanz

SHTV Kinder- und Jugendtraining Lübeck

Am Samstag 18.06. findet der zweite Trainingstag für Kinder- und Jugendliche in diesem Jahr statt. Diesmal treffen wir uns in Lübeck im Lauerholz. Dort wo auch das Grenzturnier im Mai stattgefunden hat. Das Angebot richtet sich an alle,  die ihre OL-Fähigkeiten verbessern wollen. Dabei ist es egal ob Anfänger oder schon „OL-Profi“. Wir finden für jeden das richtige Training. Bei Interesse sind aber auch Erwachsenen herzlich willkommen.

Einladung SHTV Training Lübeck

Weiterhin planen wir in diesem Jahr von Freitag 08. bis Sonntag 10.07. ein Trainingswochenende in Apenrade/ DK und die Teilnahme am JLVK in Thüringen (Fr. 16. – So. 18.09.)

Termine im Überblick

 

 

C-Orientierungslauf in Einhaus am 03.07.2016

Nach glücklich überstandenem Graensedyst freuen sich die Orientierungsläufer der LT zum C-OL in Einhaus einzuladen.

Bahnleger Horst Heyder hat anspruchsvolle Bahnen mit einigen Höhenmetern gezaubert, die den Läufern viel Freude bereiten werden.

Einladung LT 03.07. Einhaus

Ergebnisliste Einhaus 03.07.

Anbei die Ergebnisliste, die wir zusammengebastelt haben aus den Einzelbahnen. Wir freuen uns über das zahlreiche Lob über das kleine aber höhentechnisch anspruchsvolle Gelände und die Bahnlegung.

IMG_3311

29.05.2016 OL in Büchen – Mitteldistanz

Bei guten Lauftemperaturen und trockenen Verhältnissen (außer zur Siegerehrung) sind 42 OLer in der „Nüssauer Heide“ gelaufen.

Durch eine Bahnsperrung mussten wir Plan B einsetzen, welches vor dem Start Erklärung benötigte. Dadurch war ein Wechselposten notwendig und ihr habt das alle toll umgesetzt.

Leider hat die Einlese-Station kein Zeichen von sich gegeben und wir mussten daher alles „mit der Hand“ auslesen, welches uns ein paar Schweißtropfen bereitete .

Zum Glück haben sich die Tage vorher einige Helfer gemeldet, so dass wir die Zusatzaufgaben, die sich dadurch ergeben haben, gut ausgleichen konnten.

Ich entschuldige mich für den „Zauberposten“, der erst fehlte und dann doch wieder da war. Trotz Postenmarkierung konnten wir den Fehler nicht verhindern.

Vielen Dank für euer Verständnis und euer zahlreiches Kommen!

Silvia Nolte

Ergebnisliste Platzierung

 

 

 

 

Orientierungsläufer feiern Jubiläum im Lauerholz

Orientierungsläufer feiern Jubiläum im Lauerholz  (Copyright mit freundlicher Genehmigung der Lübecker Nachrichten)

Die Lübecker Turnerschaft stellt ihren 50. großen Wettkampf auf die Beine – 150 Athleten werden am Himmelfahrtstag erwartet – Sparte blickt auf erfolgreiche Jahrzehnte zurück

HELGE VON SCHWARTZ

Lübeck. Die Ära begann ganz unauffällig. An einem sonnigen Sonntag im Jahr 1967 trafen sich 15 Läufer im Lübecker Lauerholz, um eine neue Sportart auszuprobieren. Horst Heyder, damals Lehrer an der Oberschule zum Dom, war Organisator des ersten Orientierungslaufs (OL) in der Region. „Als Uni- Assistent in Marburg hatte ich bei einer Exkursion in der Schweiz den Sport 1963 kennengelernt.“ Schnell konnte er seinen Kollegen, den Leichtathleten Horst Mevius, dafür begeistern. Dieser siegte gleich bei der Premiere knapp vor einem Teilnehmer aus Dänemark. Keiner ahnte am diesem 28. Mai, dass eine Tradition begründet werden würde. Am kommenden Himmelfahrtstag, 5. Mai, findet der 50. Lübecker Orientierungslauf statt, wieder im Lauerholz. Und der Wettkampf ist nicht nur wegen des Jubiläums ein besonderer. Er ist zugleich ein internationaler Vergleichskampf, das traditionelle Grenzturnier zwischen Schleswig-Holstein und Südjütland, das zum 42. Mal ausgetragen wird. 150 Läufer werden erwartet. Horst Heyder und Horst Mevius sind immer noch mit Begeisterung beim OL dabei, und den Jubiläumslauf organisieren sie mit – auch wenn sie die Hauptverantwortung inzwischen an die nächste Generation abgetreten haben: Wolfgang Kloth und Björn Hansen sind die OL-Spartenleiter bei der Lübecker Turnerschaft (LT), bei der die Orientierungsläufer seit 1974 organisiert sind. Vieles hat sich im Laufe der Zeit geändert. Während damals auf einer amtlichen topografischen Schwarz-Weiß-Karte gelaufen wurde, gibt es nun fünffarbige Spezialkarten, die extra für die Läufe angefertigt werden. Die Kontrollposten, die die Aktiven anlaufen, sind elektronisch ausgestattet – mit automatischer Zeitmessung. Doch der grundsätzliche Reiz des Sports ist geblieben: das Abenteuer in der Natur, die Flucht aus dem Alltag. „Es macht einfach Spaß“, sagt Nachwuchsläufer Bennet Kloth (12). Lübeck zählt zu den Hochburgen der Sportart. Mehr als 20 Titel auf Bundes- und unzählige auf Landesebene haben die Läufer der LT, die in den Anfangsjahren noch für die Oberschule zum Dom an den Start gegangen waren, in die Hansestadt geholt. Der vielleicht größte Coup gelang Thorsten Lenz im Jahr 1989, als er bei den Weltmeisterschaften in Schweden sensationell Platz 13 erlief. Im gleichen Jahr richtete die LT die Deutschen Einzelmeisterschaften in Mölln aus – eine organisatorische Mammutaufgabe, die mit Bravour gemeistert wurde. „Zwei Jahre Arbeit habe ich dafür investiert“, erinnert sich Horst Mevius, der als Trainer und Spartenleiter von 1974 bis 2004 eine ganze Ära bei der LT entscheidend geprägt hat. 100 Orientierungsläufer sind in Schleswig-Holstein aktiv. Die meisten von ihnen werden beim Grenzturnier am Start sein. Beim ersten Lauf 1967 war ein einziger Däne dabei. „Diesmal werden es etwa 70 sein“, sagt Wolfgang Kloth.

In Skandinavien entstanden

Beim Orientierungslauf müssen die Athleten mit Hilfe von Karte und Kompass ins Gelände gebrachte Kontrollpunkte finden – in einer vorgegebenen Reihenfolge. Die Sportart ist in Skandinavien entstanden und dort besonders populär. 5 Vereine in Schleswig-Holstein haben eine Orientierungslauf-Abteilung. Neben der Lübecker Turnerschaft sind das der TSV Malente, der TSV Nusse, Tura Harksheide und der Preetzer TSV. Überall sind Anfänger jeden Alters willkommen. Kontakt zur Lübecker Turnerschaft unter Telefon 0451/6092641 oder per Mail an fuchsbauolt@gmx.net. Weitere Infos unter www.orientierungslauf.de

 

Drei Orientierungsläufer-Generationen der LT mit einem Kontrollposten, einer Laufkarte und einem Kompass: Horst Heyder (82, v.l.), Björn Hansen (54), Bennet Kloth (12), Wolfgang Kloth (49) und Horst Mevius (81). Foto: Helge von Schwartz
 

Orientierungslauf Lübecker Turnerschaft von links: Horst Heyder, Björn Hansen, Bennett Kloth, Wolfgang Kloth und Horst Mevius
Orientierungslauf Lübecker Turnerschaft von links: Horst Heyder, Björn Hansen, Bennett Kloth, Wolfgang Kloth und Horst Mevius

BB_8396

Orientierungslauf in Schleswig-Holstein