Schleswig-Holsteinische Landesmeisterschaften 2021

Nach einen Jahr Corona-Pause konnten in diesem Jahr die Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften am Samstag 25. September wieder ausgerichtet werden. Gastgebender Verein war der Preetzer TSV. Für den Wettkampf wurde mit dem Strezerberg eine lange nicht für den OL genutztes Gelände neu kartiert. Es gab steile Anstiege und einige Höhenmeter zu erklimmen aber auch flache Passagen mit kleineren Sümpfen. Start und Ziel waren am Eiszeitmuseum in Nienthal bei Lütjenburg. Das Wetter spielte auch mit und wurde am Ende zur Siegerehrung auch noch richtig schön.

Landesmeister 2021 konnten in diesem Jahr in insgesamt 6 Kategorien gekürt werden. Die Kategorien H12 mit H14, D19 mit D15-18 und D35, H19 mit H35, D45mit D55 und D65 sowie H45 mit H55 und H65 mussten zusammen gelegt werden.

In den beiden Hauptkategorien D19 und H19 gewannen Läufer*innen des Preetzer TSV. In D19 setzte sich Nachwuchskaderläuferin Annika Stamer (Preetzer TSV) deutlich vor Marika Ciba (Lübecker Turnerschaft) und Ieva Grahl (Preetzer TSV) durch. In H19 gewann Jan Harlaß (Preetzer TSV) knapp vor Lukas Fonk (Preetzer TSV) und Sebastian Barczok (TSV Neustadt).

Hier die neuen Landesmeister im Überblick:

D19 Annika Stamer (Preetzer TSV)
D45 Beate Stamer (Preetzer TSV)
H14 Gregor Grahl (Preetzer TSV)
H15-18 Kristaps Grahl (Preetzer TSV)
H19 Jan Harlaß (Preetzer TSV)
H45 Christian Nolte (TSV Nusse)

H75 Landesbester Horst Mevius (Lübecker Turnerschaft)

von links Horst Mevius (H75), Christian Nolte (H45), Jan Harlaß (H19), Konrad Stamer (Jugendeuropameister), Beate Stamer (D45), Annika Stamer (D19)

In der Rahmenkategorie DH10 für Kinder gewann Mattis Storm vom TSV Neustadt in Holstein.

Meldungen online im O-Manager.

Einladung

Startliste (Stand: 23.09)

Wettkampfhinweise

Ergebnisse

Zwischenzeiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.