Trauer um Ingelore Nolte

Am 18. April 2021 ist Ingelore Nolte verstorben.

Noch vor wenigen Wochen – am 7. März – konnte Ingelore ihren 89. Geburtstag im Kreis der Familie feiern.

Über 40 Jahre hat Ingelore unseren OL-Sport ausgeübt und war auch im hohen Alter gelegentlich bei Läufen in Schleswig-Holstein am Start. Ingelore wurde von einer OL-Fahrerin zur OL-Aktiven: Ihre Söhne Christian und Martin kamen über den Sportunterricht an der OzD Mitte/Ende der 70er Jahre zum Orientierungslauf. Und die beiden mussten zu Wettkämpfen gefahren werden. Und so war Ingelore zu Beginn „nur Fahrerin“, bald OL-Einsteigerin und dann über viele Jahre begeisterte OL-Altersklassenläuferin. Neben ihren eigenen Erfolgen im OL war sie besonders stolz auf die Erfolge von Christian und Martin, die sie über viele Jahre gefahren, unterstützt und gefördert hat.

Die Orientierungsläufer werden Ingelore in dankbarer Erinnerung behalten. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.