Trainingswochenende in Apenrade am 7. und 8. März

Wie auch im letzten Jahr fand das SHTV-Trainingswochenende wieder in Dänemark statt. Samstagmorgen trafen sich 18 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein und vom SC Klecken in Søgård, südlich von Apenrade zum ersten Training. Zwei Bahnen ca. 4 und ca. 6 km in typisch süd-dänischem Gelände, für die erfahrenen Läufer als Korridor-OL, standen auf dem Programm.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es zum Vereinstraining des Sonderborg OK. Hier konnte man eine Bahn auf reduzierter Karte ausprobieren. Das heißt, dass teilweise die Wege weggelassen wurden. Eine echte Herausforderung.

Gekocht und übernachtet wurde in der gemütlichen Abækhytten, nördlich von Apenrade und direkt am Meer gelegen.

Waren im letzten Jahr noch überwiegend Jugendliche dabei, fühlten sich diesmal auch die Erwachsenen angesprochen. Neben einigen JLVK-Teilnehmern nutzten auch Altersklassenläufer die anspruchsvollen Trainings um Ihre Technik zu verbessern.

Ein besonderes Highlight war am Abend das Mentaltraining mit Routenwahlen und einem OL-Domino. Die JLVK-Teilnehmer bereiteten sich speziell mit Karten aus dem Schwarzwald vor.

Am Sonntagmorgen gab es dann nach warm up und Frühstück noch mal ein Staffel-Training mit gemischten Staffeln aus Jung und Alt bei tollem Frühlingswetter.

Alles in allem war es wieder ein tolles Wochenende mit schönen Erlebnissen und guter Stimmung. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben, besonders an Christian Stamer und Silvia Nolte die die Hauptvorbereitung geleistet haben.

Barbara Dresel