Nachruf Hans-Peter Meyer

Hans-Peter Meyer geb. 19.07.1934 gest. 18.07.2012

Einen Tag vor seinem 78. Geburtstag starb unser Sportsfreund Peter an einem Krebsleiden. Unvergesslich bleiben seine außergewöhnliche Hilfsbereitschaft, sein immer getragener Trainingsanzug im blauen Seidenballon (eine echte Erkennungsmarke) und sein Eigenbau, die minütlich piepsende Startuhr, die Generationen von Wettkämpfern auf die Bahnen geschickt hat.

Peter kam via Volleyball und Tennis durch Vermittlung seiner Fachhochschulkollegen Rudi Taurit & Wolfram Köster zum OL, wo er 1977 seinen ersten Lauf in Steinhorst absovierte. Es bezeichnet ihn, dass er sich dort auch gleich als Helfer anbot. Dort Blut geleckt folgte er seinem Mentor Wolfram zum VfL Bad Schwartau. Nach seinem Tod in 1995 übernahm Peter auch die OL-Abteilung. Unter seiner Regie wurde das vorhandene Kartenwerk um den Riesebusch renoviert und auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Als die Jugendlichen des Vereins sich so nach und nach studienbedingt auswärts orientierten, schloß er die OL-Abteilung und schloß sich den OL´ern der Lübecker Turnerschaft an. Auch hier brachte er sich gleich voll ein, und war unentbehrlicher Helfer vieler Veranstaltungen, von seiner Startuhr mal ganz zu schweigen.

Wir alle werden Hans-Peter sehr vermissen und ihm einen der nächsten Läufe in den Wäldern von Bad Schwartau widmen.

Für die OL´er in Schleswig-Holstein Björn Hansen