Bilder

OL-Parcous beim Ferienprogramm im Sportpark Gaarden

„Sommer im Blaupark 2021 -Reif für die Insel“ ist das Motto des Ferienprogramms im Sportpark Gaarden, da die Angebote auf sogenannte „Inseln“ verteilt werden mussten, um großen Menschen-ansammlungen entgegenzuwirken

Die OL-Abteilung des Preetzer TSV und die OL-Gruppe der CAU beteiligten sich am Wochenende 26./27.06. auf der Insel „Ibiza“ mit kleinen OL-Parcours am Angebot.
Vorbereitet wurden mit Hilfe von Bänken und Tischen kurze OL-Bahnen, die in Sichtweite des Standes mit Sportident gelaufen werden konnten. Vorbereitet wurde auch ein Rätzel-OL, bei dem kleine Aufgaben zu den Themen Karten, Maßstab und Kompass gelöst werden mussten. Leider stellte sich beim aufbauen heraus, dass die Veranstalter kurzfristig zwei große Hüpfburgen mitten in den OL-Parcours stellen mussten. Da Oler sehr flexibel sind, behinderte dies zwar den Aufbau und erschwerte auch das Finden der richtigen Bänke, es konnte aber alles aufgebaut werden und die Kinder ließen sich nicht aufhalten.

Die Beteiligung war durchweg gut bis sehr gut. Zahlreiche Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren zum Teil zusammen mit ihren Eltern nahmen an den beiden Tagen teil. Der Stand war an beiden Tagen stark frequentiert und die Helfer hatten alle Hände voll zu tun.

Aktualisiert und neu gedruckt wurde auch der schon bestehende Foto-OL vom Sportpark. Vielen Dank dafür auch an Malte für Layout und Druck des Flyers.

Fazit: Aktionen dieser Art sind eine gute Gelegenheit den OL bekannter zu machen. Wir werden eine solche Aktion wahrscheinlich auch beim „Tag des Sports“ des Landessportverbands, der in diesem Jahr dezentral an vielen Orten am So. 05.09.2021 stattfinden soll, in Preetz wiederholen.

Teamwochenende und DM Mitteldistanz

Von den nationalen Titelkämpfen im Staffel- und Mannschafts-OL in Borstendorf/ Erzgebirge und über die Mitteldistanz im Bayerischen Wald bei Regensburg kamen auch einige SH-Orientierungsläufer als Medailliengewinner zurück.

DM Staffel und DBK Mannschaft
Gold gab es sowohl in der Staffel als auch in der Mannschaft für Christian Stamer (Preetzer TSV) im Team des OSC Hamburg zusammen mit Michael Finkenstädt und Martin Nolte in der Altersklasse II.

SiegerehrungH145

Konrad Stamer (Preetzer TSV) gewann Silber in der Staffel und Bronze in der Mannschaft im Team des MTK Bad Harzburg zusammen mit Jussi Bruns und Tom Buchholz in der Schülerklasse H14.

SiegerehrungH14

Das Schülerteam (H14) des TSV Nusse startete erstmals bei Deutschen Meisterschaften und kam leider wg. eines Fehlstempels nicht in die Wertung. Ebensa erging es dem Jugendteam (H15-18) des Preetzer TSV. Beide Teams machten es aber im Mannschafts-OL besser und erreichten einen 16. Platz (TSV Nusse) und einen 7. Platz (Preetzer TSV).

H15_18_PreetzerTSV

Hompage Teamwochenende

DM Mittel
Im Bayerischen Wald waren eine Woche nach dem Teamwochenende nur wenige SH-Starter dabei. Für den SHTV gab es aber trotzdem einiges zu feiern.
Bronze gab es etwas überraschend für Anton Silier (Preetzer TSV) in H16. Nach den etwas missglückten Staffelmeisterschaften konnte er seine Klasse diesmal eindrucksvoll unter Beweis stellen und setzte sich gegen die ältere Konkurrenz durch. Auch Horst Mevius (LT) gewann Bronze in H80.

Homepage DM Mitteldistanz

JLVK 2014 Liebenburg

In diesem Jahr starteten 11 Kinder und Jugendliche für Schleswig-Holstein beim JLVK, der in diesem Jahr vom Niedersächsischen Turnverband in Liebenburg am Harz ausgerichtet wurde. Die zentrale Lage ermöglichte ein Rekordbeteiligung mit rund 400 Teilnehmern. Am Ende gab es für uns mit 73 Punkten einen 12 Platz im Feld von insgesamt 14 teilnehmenden Landesverbänden. Sieger war einmal mehr der LTV Sachsen.

Insgeheim hatten wir uns vielleicht etwas mehr ausgerechnet. Einige krankheitsbedingte Ausfälle und am Staffeltag auch etwas Pech verhinderten eine bessere Punktewertung.

Im Einzellauf wurden in der in diesem Jahr erstmals für die Punktewertung zählenden Kategorie H12 die meisten Punkte errungen. Hier konnten Timo Zembold (PSV Neumünster) und Konrad Stamer (PTSV) mit den Plätzen 10 und 11 insgesamt 31 Punkte sammeln. Leider reichte es für Konrad an diesem Tag nicht zu einem Podestplatz, der durch die im Vorfeld gezeigten Leistungen durchaus möglich gewesen wäre. Eine starke Leistung zeigte dagegen Jakob Maaß als 13. in H16. In der nicht zur Punktewertung zählenden Kategorie H10 gewann Jan Kahl (PTSV) vor Krister Schärper (TSV Nusse).

Am Staffeltag überraschte das H14 Team mit Daniel Caschube, Lennard Höft und Finn Morten Nolte und errang in dieser stark besetzten Kategorie mit 12 Punkte die höchste Punktzahl am Staffeltag. Das hochgehandelte H12 Team mit Timo Zembold, Max Kahl und Konrad Stamer erwischte leider nicht den besten Tag und wurde am Ende 10. Auch die H16 Staffel ging auf Grund eines Fehlstempels am Ende leer aus.

Fazit: Es wurden nicht alle Erwartungen erfüllt. Wir konnten aber trotzdem die Plazierung vom letzten Jahr in Bottrop steigern. Auch die Gesamtpunktzahl konnte verbessert werden. Den Teilnehmern hat es allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den JLVK 2015 im Schwarzwald.

Ergebnisse JLVK 2014

Video Staffeltag