Archiv der Kategorie: Ausschreibung

3. Lauf OL-Winterserie Nord: Ergebnisse

Den dritten Lauf der Winterlaufserie Nord richtet am 10. Februar der SC Klecken auf der OL-Karte „Sunder“(OL-Karte des Hamburg-OL von 2018 aus). Karte und Bahnlegung: Uwe und Barbara Dresel. Ausschreibung

Tief Uwe ärgert den Bahnleger Uwe Dresel

Das Regentief Uwe machte den 3. Lauf zu einer feuchten Angelegenheit. Die Ausrichter wurden „durchgeweicht“ und viele Schneisen und Wege verwandelten sich in Schlammspuren. Mehr als 65 Teilnehmer liessen sich nicht abhalten und waren am Start. Einige jugendliche Newcomer kämpften sich mit guter Laune über zwei Bahnen.

Bis zu 4 Bahnen konnten auf der Karte „Sunder“ in eiszeitlich geformtem Gelände mit teilweise eingeschränkter Sicht und Belaufbarkeit gelaufen werden. Auf allen vier Bahnen lief Silvia Nolte vom TSV Nusse und auf drei der vier Bahnen Paul Lützkendorf vom OSC Hamburg Bestzeiten.

Ergebnisse   Zwischenzeiten   Text: Uwe Dresel

Winterlaufserie Nord und Silvester-OL

Der OSC Hamburg und SC Klecken werden im nächsten Jahr wieder die Winterlaufserie Nord 2019 in der Metropolregion Hamburg mit vier OLs organisieren. Auftakt ist der traditionelle Silvester-OL am 31. Dezember 2018.

Der Silvester-OL 2018 findet auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung 2013 (IGS) in Hamburg-Wilhelmsburg statt. Das Gelände wurde nach der IGS in den Wilhelmsburger Inselpark umgewandelt. Gartenanlagen, Wiesen und Seen sowie interessante Spiel- und Sportanlagen laden zu vielen Freizeit- und Sport-Aktivitäten ein. Auch Orientierungsläufer kommen voll auf ihre Kosten:  Das Gelände fordert einen ständigen Wechsel zwischen Groborientierung und Feinorientierung in zum Teil sehr detailreichen Gebieten. Zudem ist ständige Routenwahl mit schnellen Laufpassagen gefordert.

Nikolaus-OL am 9. Dez in Bad Malente

Der Nikolaus mit Unterstützung der OL-Gruppe des TSV Malente richtet am 9. Dezember den traditionellen Nikolaus-OL aus. Gelaufen wird ein Score-OL in Bad Malente und dem angrenzenden Bergengehölz. Alle Teilnehmer haben 60 Minuten Zeit, möglichst viele Posten anzulaufen. Eine Kinderstrecke gibt es auch. Treffpunkt/ Start/ Ziel auf dem Gelände des Sport- und Bildungszentrum, Eutiner Straße 45 in Bad Malente. Alle starten gemeinsam um 10.29 (!) Uhr.

Vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme. Strecken und Wetter haben gepasst. Der Nikolaus hat viele Geschenke verteilt und das Kuchenbuffet der Malenter OL-Gruppe war super lecker.

Ah ja, der Nikolaus hat alle Ergebnisse nachgerechnet.  Am Sonntag wurden die Punkte für den Posten 50 vergessen. Jetzt sollte es passen.

Wir wünschen allen OLern Frohe Weihnachten.

Nikolaus 2018_Ergebnisse

PS: Die Posten mit den meisten und wenigsten Besuchern:
Po35: 47, Po48: 45, Po37: 42
Po50: 15, Po54: 21, Po47/57/58: 25

C-OL des TSV Nusse am 15.09. 2018

Der OL stand unter einem guten Stern. Das trockene Wetter hielt noch 1,5 Stunden nach der Siegerehrung an!

Doch etwas Negatives ist zu verkünden: Leider ist uns ein Posten samt Ständer und SI-Einheit entwendet worden! Deshalb ein Trost an Matthias: Es lag nicht an dir, dass du den Posten nicht gefunden hast.

Noch was: Über den Campingplatz durfte man nicht laufen (olivgrün)!

Wir haben uns sehr über die tolle Beteiligung gefreut und ich danke noch mal allen lieben Helferlein!

Silvia Nolte

 

Klassenstartliste Büchen 2018

Ergebnisliste Büchen 2018

Zwischenzeiten Büchen 2018

Holsteiner Park-O-Cup 2018

In knapp zwei Wochen beginnt der diesjährige Holsteiner Park-O-Cup mit dem ersten Lauf auf der Glindskoppel in Preetz. Die OL-Serie besteht aus sechs Läufen mit Gesamtwertung und wird vom Preetzer TSV ausgerichtet.

Folgende Kategorien werden angeboten:
– Damen/Herren: ca. 3-4 km (mittelschwere Orientierung)
– D/H 14 (Jahrgang 2004 und jünger): ca. 2-3 km (leichte Orientierung)
– Anfänger: ca. 2-3 km (leichte Orientierung, keine Gesamtwertung).

Meldungen bis jeweils zwei Tage vor den Läufen im O-Manager oder an christian.stamer@ki.tng.de

Wettkampfwebseite
Einladung als pdf

Termine:
Mi. 25.04.2018, Preetz Glindskoppel
Mi, 30.05.2018, Kiel Moorteichwiese
Mi. 13.06.2018, Kiel Sportpark Gaarden
Mi. 04.07.2018, Kiel Ellerbek/Wellingdorf
Mi. 05.09.2018, Sieversdorf Maislabyrinth,
Mi. 24.10.2018, Kiel Uni Campus

ABGESAGT: 4. Lauf OL-Winterserie Nord am 11. März. 2018

Leider müssen wir den Lauf zur Winterserie in Bergedorf kurzfristig absagen. Ein Nachholtermin in diesem Frühjahr ist nicht geplant. 

Der vierte und letzte Lauf der diesjährigen Winterserie führt uns am 11. März ins Bergedorfer Gehölz im äußersten Osten Hamburgs – die Landesgrenze führt durch den Wald. Zuletzt für das Deutsche Turnfest 1994 genutzt, hat der OSC Hamburg im letzten Jahr einen Teil der Karte neu aufgenommen.

3. Lauf OL-Winterserie Nord: NEU 18. März

Die Veranstaltung wird auf Sonntag, den 18. März 2018, verschoben (gleicher Ort, gleiche Zeit).

Die Verschiebung erfolgt zum Schutz der Teilnehmer (und Organisatoren).
Für Sonntagvormittag sind Temperaturen in der Nordheide von minus 7-10 Grad vorhergesagt.
Zudem sind einige Weg stark vereist und auch am Rand nicht belaufbar.

Der dritte Lauf zur OL-Winterserie Nord 2017/2018 startet in Jesteburg-Lohof  am Rande des Kleckerwaldes. Der SC Klecken nutzt für die Veranstaltung die OL-Karte „Hundeberge“, die schon im Sommer 2017 für den Hamburg-OL und die Niedersächsische Meisterschaft zum Einsatz kam. In einem typischen Wald der Nordheide mit überwiegend Kiefernwald mit Blaubeerbewuchs erwartet die Teilnehmer ein eiszeitlich geformtes Gelände mit vielen Tälern und Mulden. Die Teilnahme ist für Läufer/innen aus den SHTV-Vereinen im Rahmen des Wintertrainings kostenfrei. Einladung

In dem Wald rund die Lohofer Teiche liegt aber auch der bei Kindern beliebte Märchenwanderweg  „Der Trickser“.  Daher ist im Wald immer wieder mit besonderen Pilzen, Zwergen, Elfen und übergroßen Fröschen zu rechnen. Am Ziel wird ein Einhorn die Teilnehmer begrüßen. Für alle, die sich nach dem OL stärken möchten, steht am Lohof ein Hofcafé mit Kaffee und Kuchen zur Verfügung.  Informationen zum Märchenwanderweg und Hofcafé

2. Wintertraining am 11.Feb.2018 – Ergebnisse

Wintertraining im wörtlichen Sinne: nach etlichen Tagen Dauerfrost gefrorener Boden;  Sümpfe und kleine Wasserstellen zu gefroren bzw. zu Eisplatten geworden; dazu pünktlich zum Start einsetzender Schneefall, welcher die Läufer über die ganze Strecke begleitet. Dies führte zu tollen Lauferlebnissen im frischen Schnee, aber leider auch zu einigen Stürzen auf Eisplatten (die alle glimpflich ausgingen, aber blaue Flecken und Prellungen werden noch einige Tage an das Training erinnern).  ErgebnisseZwischenzeiten

Fotos: Eberhard Stelzer