2. Lauf OL-Winterserie Nord – 2. Februar

Der OSC Hamburg lädt in den Hamburger Süden ein. Das Gelände ist den schleswig-holsteinischen OLer aus den 1980er und 1990er Jahren bekannt. Treffpunkt: Majestätische Aussicht (mit diesen Worten gesprochen von Georg II. erhielt am 14.8.1729 dieser Ort seinen Namen, Georg II. war von 1727 – 60 König von Großbritannien und Kurfürst von Hannover).
Einladung
Anmeldung (die gewünschten Bahnen als Extra je Läufer eingeben)

Letzte Informationen

Parken: Bitte platzsparend parken da nur begrenzte Parkmöglichkeiten. Ausweichparken an Strassen östlich des Treffpunkts (im Rahmen StVO)

Ablauf: Zielposten und SI-Auslesen direkt am Parkplatz. Dort auch Startzeitenvergabe und Kartenausgabe. Nach Kartenausgabe ca. 100 Meter zum Startpunkt laufen und selbständiges Starten durch Stempeln der SI-Startstation. SI-Air aktiviert.

Achtung: 2 Startposten, Bahnen A/B nach Osten (nicht über die Autobahnbrücke), Bahnen C/D nach Westen (über die Autobahnbrücke). Auch mehrere letzte Posten, keine Markierungen zum Ziel.

Karte: 1:10.000, 5m Äquidistanz. Die Generalisierung der Belaufbarkeit entspricht der Situation im Winter, kleinere Gebiete mit kürzlichen Baumfällarbeiten, Rückeschneisen und Baumwurzeln sind nicht dargestellt.

Bahnlängen: A 1,9 km, 50 Höhenmeter, 7 Posten; B 2,3 km, 130 HM, 6 Po; C 2,8 km, 160 HM, 5 Po, D 3,0 km, 170 HM, 7 Po.