Archiv der Kategorie: Ergebnisse

WMOC 2018 in Dänemark: Christian Stamer mit guten Platzierungen

Es war eine tolle Woche bei den World Masters Orienteering Championships (WMOC) in der Nähe von Kopenhagen: sonniges Sommerwetter, bestens organisierte Wettkämpfe und abwechlungsreiche Gelände. So kamen alle Läufer auf ihre Kosten. Es war beeindruckend, so viele und so fitte Altersklassenläufer zu treffen. Die Langdistanz zum Abschluss hat uns alle an die S-H Gelände Bergengehölz, Bungsberg oder Klosterforst erinnert und entsprechend konnten wir nochmals gute Ergebnisse erzielen.

Tag 7: Langdistanz:  Es war ein harter Tag, Gelände und hohe Temperaturen forderten alles. 33. A-Finale M45 Christian Stamer !  Weitere gute Ergebnisse: 3. B-Finale W50 Silvia Nolte, 10. B-Finale M55 Jörg Höfer und 14. B-Finale H80 Horst Mevius.

Tag 5: Mitteldistanz A-Finale: 42. M45 Christian Stamer, 66. M55 Jörg Höfer, 73. W50 Silvia Nolte, o.W. M80 Horst Mevius. Am Freitag über die Langdistanz startet nur Christian im A-Finale.

Tag 4: Nach einem Ruhetag heute 4 Qualifikationen für das A-Finale über die Mitteldistanz: D50 Silvia Nolte, M45 Christian Stamer, M55 Jörg Höfer und M80 Horst Mevius.

Tag 2: Sprint-A-Finale: 59. M45 Christian Stamer; B-Finale: 2. W50 Silvia Nolte, 7. M55 Jörg Höfer (rechts im Zieleinlauf, Foto: Oliver Seifert), 37. W60 Claudia Leibrandt, 70. M55 Christian Nolte.

Tag 1: Für A-Finale Sprint qualifiziert nur Christian Stamer in M45, in M55 verpasst Jörg Höfer um 11 Sekunden.

WMOC 2018 in Dänemark: Christian Stamer mit guten Platzierungen weiterlesen

Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein am 24. Juni im Bergengehölz

Gratulation den schleswig-holsteinischen Landesmeistern 2018 im Orientierungslauf:
– Annika Stamer, Preetzer TSV (D-12)
– Ieva Grahl, Preetzer TSV (D35-44)
– Silvia Nolte, TSV Nusse (D45-64)
– Leif Leo Dittmers, SVG Pönitz (H15-18)
– Carsten Ripke, LBV Phönix Lübeck (H35-44)
– Björn Hansen, Lübecker Turnerschaft (H55-64)
– Uwe Dühring, TSV Malente (H75-)

Vielen Dank dem Ausrichter TSV Malente für sportlich faire und anspruchsvolle Landesmeisterschaften. Der erste Einsatz des „berührungslosen“ SI in Schleswig-Holstein lief problemlos.

Ergebnisse
Zwischenzeiten
GPS Routen (Livelox)
Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein am 24. Juni im Bergengehölz weiterlesen

Finale der OL-Winterserie Nord

Mit dem OL-Winterlauf-Finale in Jesteburg-Lohof endete am 18. März die diesjährige Winterlaufserie Nord in der Metropolregion Hamburg. Jeweils zwei Veranstaltungen wurden vom SC Klecken und zwei vom OSC Hamburg ausgerichtet. Nach dem erfolgreichen Start beim Silvester-OL in Hamburg musste eine Veranstaltung wegen Vereisung verschoben werden, ein weiterer Lauf in Bergedorf fiel wegen Problemen bei Waldnutzung aus. So gab es in diesem Jahr anstelle der gewohnten vier nur drei Wertungsläufe.

Finale der OL-Winterserie Nord weiterlesen

2. Lauf OL-Winterserie Nord – Ergebnisse

Glück mit dem Wetter hatten Ausrichter OSC Hamburg und die Teilnehmer des 2. Lauf der OL-Winterserie. Bei fast frühlingshaftem Wetter starteten gut 65 Läufer auf vier angebotenen Bahnen, davon knapp 20 aus Schleswig-Holstein. Darunter auch Horst Mevius, der nach 27 Jahren erstmals selbst auf einem Teil seiner Karte „Die Haake“ laufen konnte. Sein Kommentar: „Schön, dass die Gaststätte noch da ist (Anmerkung: direkt gegenüber vom Start), da haben wir damals Mittagspause beim Aufnehmen gemacht. Die Strecke heute war einfach“.

Silvia Nolte und Björn Hansen sind alle 4 Bahnen gelaufen, und Silvia damit schnellste Frau.

Ergebnisse

Familientreffen am Elbstrand zum Jahresausklang

Wie in den vergangenen Jahren fand der nördlichste Silvester-OL in Hamburg statt. Viele OLer aus Schleswig-Holstein nutzten dies zum Familienausflug: Irmtraud und Eberhard kamen aus Norderstedt, Silvia und Christian aus Nusse, Familie Grahl aus Preetz, Irmtraud und Reinhard zum Treffen mit Kindern und Enkelkind. Und auch viele weitere OLer folgten der Einladung von Familie Dresel und dem SC Klecken. Diese hatten ein nicht zu schwieriges, aber touristisch interessantes Gebiet am Elbstrand in Oevelgönne kartiert. Zahlreiche OSC-ler liessen das Jahr sportlich ausklingen. Aber auch etliche Silvester-Gäste aus NRW, Australien, Russland und der Schweiz kamen zum OL bevor sie im Hamburger Nachtleben in das neue Jahr 2018 rutschten.

Familientreffen am Elbstrand zum Jahresausklang weiterlesen

Nikolaus-OL – Ergebnisse

Vielen Dank für eure Teilnahme. Der Kurzbericht von 2013 trifft es auch für dieses Jahr: Der NikOLaus hat es gerichtet … eine Pause zwischen Schnee und Regen eingerichtet … so konnten alle Läufer den Nikolaus-OL geniessen … auch wenn es dem einen oder anderen zu hügelig oder zu sumpfig war. Allen Läufern eine schöne Adventszeit … bis zum Silvester-OL des SC Klecken … wünschen die OLer des TSV Malente Ergebnisse

Holsteiner Park-O-Cup 2017

IMG_1846Mit dem sechsten Lauf auf einer neuen erweiterten Karte des Kieler Uni Campus endete die dritte Auflage des Holsteiner Park-O-Cups. Die Gesamtsieger 2017 stehen fest: Bei den Schülern gewann Kristaps Grahl (PTSV) mit der Idealpunkzahl 400. Das Gleiche gelang Ieva Grahl (PTSV) bei den Damen und Konrad Stamer (PTSV) als Jugendläufer in der Herrenkonkurrenz.

In diesem Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung mit 47 klassierten Läuferinnnen und Läufern. Mit 10 Läuferinnen und Läufern der Schülerkategorie war auch hier die Resonanz sehr gut. Es wurde eine neue OL-Karte vom Sportpark Wellingdorf erstmals genutzt. Auch im Maislabyrinth in Sieversdorf wurde wieder gelaufen. In diesem Jahr bei Sturm und Regen.

Holsteiner Park-O-Cup 2017 weiterlesen

Ergebnisse Fahrrad-OL des TSV Nusse am 07.10.2017

Leider ließ sich die Sonne an diesem Tag gar nicht blicken! Das hat den Radlern und Läufern aber nicht die Laune verdorben.

Trotz Sturmschäden sind alle, außer Thomas, zum Glück heil zurückgekommen. Ich hoffe der Schaden durch Gangschalten-Bruch ist nicht zu groß….

Die Bäume, die umgekippt auf den Wegen lagen, habe ich zum Schluss auch nicht mehr gezählt. Mal so ein ganz anderer Fahrrad-OL. Ich hoffe es hat niemanden abgeschreckt.

Silvia Nolte

Ergebnisliste Platzierung Fahrrad-OL 07.10.2017

 

3-Tage-OL in Berlin über Pfingsten

Drei ganz unterschiedliche Läufe wurden beim 3- Tage-OL über Pfingsten in Berlin geboten: Ein Sprint-OL im Volkspark Friedrichshain, City-Race im Zentrum von Berlin und zum Abschluss einen BRL im Tegeler Forst. Ausführlicher Bericht

Konrad und Christian Stamer konnten sich auf die unterschiedlichen läuferischen und orientierungstechnischen Anforderungen bestens einstellen und erneut ihre gute Form zeigen. Konrad wurde in H14 Zweiter in der 3-Tage-Wertung und konnte den Parktour-Sprint gewinnen. Christian konnte die Gesamtwertung in H45 gewinnen und wurde Zweiter beim Sprint-OL. Weitere gute Leistungen von Meike Ackermann als 9. in D45 beim Sprint-OL und Björn Hansen als 10. in der 3-Tage-Wertung in H55.

Etliche Läufer aus Schleswig-Holstein waren nur zum BRL am Pfingstmontag angereist. Top10 Platzierungen gab es für Horst Mevius (3. H80), Silvia Nolte (8. D45), Matthias Dittmers (9. H60), Claudia Leibrandt (10. D55) und Jörg Höfer (10. H50).

Sommer, Sonne, Oksevejentour

Der dänisch-deutsche 4 Tage MTBO ist Geschichte. Er war geprägt von Hochsommerwetter, anspruchsvollen fahrerischen und orientierungstechnischen Aufgaben. Vor allem aber von einer liebevollen Organisation, die traumhafte Wettkampfzentren und ein opulentes BBQ in familiärer Atmosphäre ermöglichte (Quelle: MTBO Deutschland).

Der Termin war für Fuß-OLer nicht einfach, da es mit Grenzturnier, DHM und 24-Stunden-OL alternative Veranstaltungsangebote gab. Mit zwei Wettkämpfen in Dänemark und zwei in Deutschland wurde ein „echtes“ Mehrtage-Event geboten, in erster Linie MTBO aber auch mit Fuss-OL-Angeboten. Wer an einem der Tag dabei war, hat jeweils tolle Veranstaltungen erlebt. Mit sehr vielen dänischen Startern, vielen Startern aus ganz Deutschland (auch Bayern und Sachsen), und leider nur wenigen Startern aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Dynamik und Geschwindigkeit des MBTO sind beeindruckend. Teilnehmer waren voll des Lobes für die Wettkämpfe des Preetzer TSV und die Wettkampfleitung von Anke Dannowski.    Ergebnisse