Alle Beiträge von Jörg Höfer

Anton und Konrad für Jugendeuropameisterschaft 2018 nominiert

Anton Silier und Konrad Stamer, beide vom Preetzer TSV, wurden  für die Jugendeuropameisterschaften 2018 (EYOC) nominiert. Die EYOC finden vom 28. Juni bis 1. Juli 2018 in Veliko Tarnovo/Bulgarien statt. Herzliche Glückwünsche von den OLern in S-H und wir drücken die Daumen für tolle Leistungen in Bulgarien.

Anton und Konrad für Jugendeuropameisterschaft 2018 nominiert weiterlesen

Påskeløbet 2018 auf Fanø

Der traditionelle Påskeløbet, in diesem Jahr in vierter Auflage auf der Nordseeinsel Fanø (nach 1985, 1996 und 2008) ausgerichtet, bot wieder alles: 3- Tage-Orientierungslauf, emit, Outdoor Abenteuer, Dünenlandschaften, Krüppelkiefern, eiskalte Sümpfe und Bäche, Winter, Schnee, Sonne und noch so einiges.

Gelände und Bahnlegung waren herausfordernd, wobei die dritte Etappe an die Belastungsgrenze vieler Teilnehmer ging. Die OLer aus Schleswig-Holstein zeigten sich den Herausforderungen gewachsen und erreichten tolle Platzierungen, u.a. einen Gesamtsieg durch Annika Stamer,  einen zweiten und dritten Platz von Marika Ciba bzw. Christian Stamer und sechs weitere Top10 Platzierungen (in den A-Klassen):

Ergebnisse
D12        1. Annika Stamer (Preetzer TSV)
D35        2. Marika Ciba (Lübecker Turnerschaft)
H45        3. Christian Stamer (Preetzer TSV)
D21AK 6. Ieva Grahl (Preetzer TSV)
D40        9. Hilke Andersson (TSV Malente)
D50     10. Silvia Nolte (TSV Nusse)
H14       9. Kristaps Grahl (Preetzer TSV)
H18    10. Anton Silier (Preetzer TSV)
H55    10. Jörg Höfer (TSV Malente)

Geschichte Påskeløbet 2018 auf Fanø weiterlesen

Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein am 24. Juni im Bergengehölz

Der TSV Malente ist Ausrichter der diesjährigen Landesmeisterschaften für Schleswig-Holstein im Einzel-OL. Ausgeschrieben ist ein OL über die Langdistanz mit Siegerzeiten von ca. 85% der Richtzeiten gemäß WKB OL. Neuerungen in diesem Jahr sind, die Freischaltung der Posten für berührungsloses Stempeln (Modus AIR+ aktiviert) und der Kartenmaßstab 1:7.500 für die Altersklassen DH65 und DH75. Einladung

Gelaufen wird im Bergengehölz

Finale der OL-Winterserie Nord

Mit dem OL-Winterlauf-Finale in Jesteburg-Lohof endete am 18. März die diesjährige Winterlaufserie Nord in der Metropolregion Hamburg. Jeweils zwei Veranstaltungen wurden vom SC Klecken und zwei vom OSC Hamburg ausgerichtet. Nach dem erfolgreichen Start beim Silvester-OL in Hamburg musste eine Veranstaltung wegen Vereisung verschoben werden, ein weiterer Lauf in Bergedorf fiel wegen Problemen bei Waldnutzung aus. So gab es in diesem Jahr anstelle der gewohnten vier nur drei Wertungsläufe.

Finale der OL-Winterserie Nord weiterlesen

ABGESAGT: 4. Lauf OL-Winterserie Nord am 11. März. 2018

Leider müssen wir den Lauf zur Winterserie in Bergedorf kurzfristig absagen. Ein Nachholtermin in diesem Frühjahr ist nicht geplant. 

Der vierte und letzte Lauf der diesjährigen Winterserie führt uns am 11. März ins Bergedorfer Gehölz im äußersten Osten Hamburgs – die Landesgrenze führt durch den Wald. Zuletzt für das Deutsche Turnfest 1994 genutzt, hat der OSC Hamburg im letzten Jahr einen Teil der Karte neu aufgenommen.

3. Lauf OL-Winterserie Nord: NEU 18. März

Die Veranstaltung wird auf Sonntag, den 18. März 2018, verschoben (gleicher Ort, gleiche Zeit).

Die Verschiebung erfolgt zum Schutz der Teilnehmer (und Organisatoren).
Für Sonntagvormittag sind Temperaturen in der Nordheide von minus 7-10 Grad vorhergesagt.
Zudem sind einige Weg stark vereist und auch am Rand nicht belaufbar.

Der dritte Lauf zur OL-Winterserie Nord 2017/2018 startet in Jesteburg-Lohof  am Rande des Kleckerwaldes. Der SC Klecken nutzt für die Veranstaltung die OL-Karte „Hundeberge“, die schon im Sommer 2017 für den Hamburg-OL und die Niedersächsische Meisterschaft zum Einsatz kam. In einem typischen Wald der Nordheide mit überwiegend Kiefernwald mit Blaubeerbewuchs erwartet die Teilnehmer ein eiszeitlich geformtes Gelände mit vielen Tälern und Mulden. Die Teilnahme ist für Läufer/innen aus den SHTV-Vereinen im Rahmen des Wintertrainings kostenfrei. Einladung

In dem Wald rund die Lohofer Teiche liegt aber auch der bei Kindern beliebte Märchenwanderweg  „Der Trickser“.  Daher ist im Wald immer wieder mit besonderen Pilzen, Zwergen, Elfen und übergroßen Fröschen zu rechnen. Am Ziel wird ein Einhorn die Teilnehmer begrüßen. Für alle, die sich nach dem OL stärken möchten, steht am Lohof ein Hofcafé mit Kaffee und Kuchen zur Verfügung.  Informationen zum Märchenwanderweg und Hofcafé

2. Wintertraining am 11.Feb.2018 – Ergebnisse

Wintertraining im wörtlichen Sinne: nach etlichen Tagen Dauerfrost gefrorener Boden;  Sümpfe und kleine Wasserstellen zu gefroren bzw. zu Eisplatten geworden; dazu pünktlich zum Start einsetzender Schneefall, welcher die Läufer über die ganze Strecke begleitet. Dies führte zu tollen Lauferlebnissen im frischen Schnee, aber leider auch zu einigen Stürzen auf Eisplatten (die alle glimpflich ausgingen, aber blaue Flecken und Prellungen werden noch einige Tage an das Training erinnern).  ErgebnisseZwischenzeiten

Fotos: Eberhard Stelzer

2. Lauf OL-Winterserie Nord – Ergebnisse

Glück mit dem Wetter hatten Ausrichter OSC Hamburg und die Teilnehmer des 2. Lauf der OL-Winterserie. Bei fast frühlingshaftem Wetter starteten gut 65 Läufer auf vier angebotenen Bahnen, davon knapp 20 aus Schleswig-Holstein. Darunter auch Horst Mevius, der nach 27 Jahren erstmals selbst auf einem Teil seiner Karte „Die Haake“ laufen konnte. Sein Kommentar: „Schön, dass die Gaststätte noch da ist (Anmerkung: direkt gegenüber vom Start), da haben wir damals Mittagspause beim Aufnehmen gemacht. Die Strecke heute war einfach“.

Silvia Nolte und Björn Hansen sind alle 4 Bahnen gelaufen, und Silvia damit schnellste Frau.

Ergebnisse